Besondere Angebote zu den Schilltagen


Stralsund bei Nacht - spezielle Stadtführungen.

Bei Nacht auf den Spuren der Geschichte in der Altstadt Stralsunds. Als besonderes Highlight wird die Führung mit mit Öllampen (für 2 € kann man eine Öllampe kaufen.) Bei dieser nächtlichen Stadtführung durch die Stralsunder Altstadt erleben Sie hautnah, was es heißt, die Geschichte Stralsunds bei Nacht zu erleben.
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 10 € ∗ermäßigt 8 €
Treff & Tickets: Tourismuszentrale Stralsund
∗ Ermäßigung für Schüler und Studenten


Kurzfassung der Geschichte - Das Stralsundmuseum

Erleben Sie im ältesten Museum Mecklenburg-Vorpommerns die Geschichte der Hansestadt Stralsund. Sehen Sie am Hauptstandort im ehemaligen Dominikanerklosters St. Kathrinen oder im ehemaligen Krämerhaus in der Mönchstraße 38 d finden Sie viele Exponate aus der Geschichte Stralsunds. Nutzen Sie die attraktiven Angebote für dieses Wochenende. Ob Wikingergold, Exponate aus der Schwedenzeit oder Ausstellungsstücke aus dem Mittelalter, für Sie findet sich sicherlich etwas..


Stralsunds Altstadt = Welterbe
BildUrheber:"der Dänholm grüßt" Aus Wikimedia Commons, dem freien Medienarchiv

Die Welterbe-Ausstellung in der Ossenreyerstraße 1 zeigt, täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr, Wissenswertes über die Welterbe-Idee. Sie können aber auch auf eine Reise zu vielen internationalen Welterbestätten Antreten. Eintritt frei!


Hackertscher Tapetensaal
BildUrheber:"der Dänholm grüßt" Aus Wikimedia Commons, dem freien Medienarchiv

Im ersten Obergeschoss des Hauses befindet sich der Hackert´sche Tapetensaal. Jakob Philipp Hackert schuf dort im Jahr 1762[1] für den damaligen Mieter Adolf Friedrich von Olthof[2] fünf Wandgemälde, die eine Scheinarchitektur mit sächsischen Landschaften zeigen. Der Tapetensaal ist ein Musterbeispiel des Klassizismus. Leider ist eine Besichtigung, Aufgrund von klimatischen Bedingungen, nicht möglich.[2]

[1] Reinhard Wegner: Frühe Raumdekorationen Jakob Philipp Hackerts. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte. Jg. 48., Nr. 4, 1985, ISSN 0044-2992, S. 490
[2]Sabine Bock: Mitgliederversammlung in Stralsund und Kleine Burgenfahrt Vorpommern, Stargard und Insel Rügen, 24. bis 26. April. Exkursionsführer. Deutsche Burgenvereinigung, Braubach 2009, S. 32.


Ball der Epochen

Am Freitag, 30.08.2019 findet im Löwschen Saal ein historischer Ball statt. Sie wollten schon immer Kaiserin Elisabeth von Österreich, d´Artagnan, Blücher, Ratsherr, Madame Pompadur oder Graf von Monte Cristo sein? Ein Buffet, historische Tänze unter Anleitung einer Tanzmeisterin, stimmige Musik sind einige Überaschungen der die den Abend zu einem unvergäßlichen Erlebnis machen.


Markttreiben

Für das leibliche Wohl ist ist auf dem Alten Markt gesorgt. Gastronomen bieten in historischen Pagodenzelten Essen und Trinken feil.




Mit Pauken und Trompeten

Am Wochenende werden Stücke aus militärmusikalischer Historie des schwedischen Militärs und die musikalische Vielfalt der letzten Jahrhunderte auf einem Platzkonzert auf dem Alten Markt erschallen. Die Vorführungen sind kostenfrei. Sie sind herzlich eingeladen der Musik zu folgen und den Klängen zu lauschen.


Tanzvorführungen

Auf der Bühne auf den Alten Markt bietet eine schwedische Tanzgruppe schwungvolle unterhaltsame historische Tanzvorführungen aus der Zeit des anfänglichen 19. Jahrhunderts. Darunter sind auch Tanzvorführungen in historischen Gewändern.